Presse
Information

Fitness für alle, die schon immer gerne etwas tun wollten!

Lauftreffs kooperieren landesweit mit Hessenfernsehen und dem Wetterfrosch

Frankfurt/Wiesbaden, 04.07.03 (BKK) Es lässt sich streiten, ob die Sommermonate bzw. die Ferienwochen der ideale Zeitpunkt sind, Fitness und Ausdauer zu trainieren. Andererseits: Manch eine(r) fasst - von der eigenen Körperfülle im Badezeug beeindruck oder im Sog der sommerlichen Fitness-Welle - den guten Vorsatz: "Ich will mich besser fühlen und gesund bleiben". Und das genau wollen hessische Lauftreffs in Kooperation mit dem Hessischen Leichtathletikverband, dem hessen fernsehen und den Betriebskrankenkassen (BKK) interessant und schmackhaft machen.

Im Rahmen einer 9wöchigen Betreuung gibt es nicht nur Rat und Hilfe zum Thema "clever laufen". Sogar der HR-Wetterfrosch Thomas Ranft mischt mit. Er steuert Wetterprognosen und Ozonwerte bei, an welchen sich die Läufer orientieren sollen.

Zur Teilnahme aufgefordert sind vor allem jene, die sich sportliche Freizeitaktivität unter Umständen nicht mehr zutrauen. "Fitness für Faule" charakterisieren die Initiatoren daher ihr Programm. Entsprechend gehören durchgängig Hilfe, Motivation und Unterstützung dazu. Und mitmachen darf natürlich jeder.

In einer Auftaktsendung von service:trnds am Mittwoch, 9. Juli 2003, 19 Uhr, vermittelt der Fitness-Experte Dr. Ulrich Strunz im hessen fernsehen zunächst einmal Rüstzeug und Motivation für die Lauf-Aktion. Sein Motto: Es lohnt sich für Jederfrau/mann. Und: Der Weg zu Fitness und Wohlbefinden ist keinesfalls ein Leidensweg.

Schon am darauffolgenden Wochenende fällt der Startschuss für Hessens Freizeit-Jogger oder -Walker. Drei Auftakt-Veranstaltungen sind geplant:

  • Am Samstag, 12. Juli 2003, startet die LG Baunatal/ACT Kassel um 10 Uhr an der Friedrich-Ebert-Schule, Baunatal.
  • Ebenfalls am Samstag, 12. Juli 2003, 14.15 Uhr, lädt Spiridon Frankfurt zum Start in die Bezirkssportanlage, Babenhäuser Landstraße, nach Frankfurt-Sachsenhausen ein.
  • Und in Hanau findet der Auftaktlauf am Sonntag, 13. Juli 2003, 9.30 Uhr, ab Parkplatz Wilhelmsbader Allee in Hanau Wilhelmsbad statt. Dr. Ulrich Strunz ist am Samstag mit am Start.

Läufer ab 16 Jahre erhalten ein eigens zusammensgestelltes Start-Paket mit T-Shirt, Laufpass, Vitaminen und Tipps+Tricks zum clever laufen. Von dann an wird die Ausdauer trainiert. Möglichst 2 bis 3 mal pro Woche sollen die Teilnehmer ihr Tempo steigern, der Traumfigur ein wenig näher kommen und sich dabei noch wohler fühlen. Zusätzliche Lauftreffs in Vellmar, Korbach, Marburg, Gießen, Wetzlar-Hermannstein, Fulda, Bad Hersfeld, Friedberg, Freigericht, Darmstadt, Taunusstein und Bad Camberg verteilen Punkte in den Fitness-Plan. Und wer beim Abschlusslauf Ausdauer und Fitnesssteigerung nachweisen kann, fliegt zur Belohnung vielleicht sogar in die Dominikanische Republik. Am 10. September jedenfalls wird der Gewinner zur Abschluss-Sendung in den Frankfurter Main Tower eingeladen. Dort zieht Moderatorin Petra Theisen Bilanz.

Informationen zum Thema sind erhältlich im Internet unter http://www.servicetrends.de,
http://bkk-hessen.de
,
http://www.hlv.de
,

per Post unter: Hessischer Rundfunk, Redaktion "service:trends", Stichwort: "clever laufen", 60421 Frankfurt am Main. Oder telefonisch: (0 69) 1 55-24 98 sowie in den Geschäftsstellen der BKK in Hessen.